Polizeieinsatzgeschehen letzten Freitag

Am Freitag (13.01.17) kam es im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz im Zusammenhang mit den winterlichen Fahrbahnverhältnissen, der extremen Wetterbedingungen mit Sturm und erneutem Schneefall zu einem hohen Einsatzaufkommen.

Dabei erfolgten von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr im Polizeidienst-Bereich

18x Einsätze wegen umgestürzter Bäume
19x Einsätze wegen liegengebliebener Lkw
5x Einsätze wegen starken Schneeverwehungen
4x sonstige Einsätze im Zusammenhang mit dem Sturm

Weiterhin wurden im PD-Bereich von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr insgesamt 159 Verkehrsunfälle mit 287 Beteiligten Fahrzeugen und 8 verletzten Personen registriert. Die Unfälle teilen sich wie folgt auf die einzelnen Revierbereiche auf:

Stadtgebiet Chemnitz: 51 mit 93 Fahrzeugen
Annaberg: 20 mit 38 Fahrzeugen
Aue: 24 mit 46 Fahrzeugen und 5 Verletzten
Döbeln: 3 mit 4 Fahrzeugen
Freiberg: 25 mit 47 Fahrzeugen und 2 Verletzten
Marienberg: 12 mit 21 Fahrzeugen
Mittweida: 7 mit 11 Fahrzeugen
Rochlitz: 1 mit 2 Fahrzeugen
Stollberg: 8 mit 14 Fahrzeugen
BAB 4 und BAB 72: 7 mit 11 Fahrzeugen und 1 Verletzten

Quelle: Polizeidirektion Chemnitz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*