Rochlitzer Berufsschule präsentierte sich beim Tag der offenen Tür

Trotz Eis und Schnee öffnete die Berufsschule in Rochlitz ihre Türen. Sie gehört zum Beruflich Schulzentrum Döbeln – Mittweida. Wer wollte konnte sich an allen Standorten einen Überblick zum Ausbildungsangebot verschaffen und mit Lehrern und Berufsschülern ins Gespräch kommen. Rund 200 Männer und Frauen werden aktuell im Rochlitzer Schulteil ausgebildet. Das Angebot reicht von der dualen Ausbildung bis zu Berufsfachschule. So unterschiedlich wie die Berufe war auch das Nutzerverhalten an diesem Tag der offenen Tür.

O- Ton Andreas Voigt – Schulteilleiter Rochlitz

Größer war an diesem Tag das Interesse an den Angeboten der Berufsfachschule. Auch hier verfügt Rochlitz über mehrere Möglichkeiten. Die am häufigsten gestellte Fragen in der Berufsfachschulausbildung waren die nach der Dauer und dem Unterschied zur dualen Berufsausbildung.

O- Ton Andreas Voigt – Schulteilleiter Rochlitz

Sozialassistenten und -assistentinnen übernehmen pädagogisch-betreuende, hauswirtschaftliche oder sozialpflegerische Aufgaben.

Sie arbeiten in der Familien-, Heilerziehungs- und Kinderpflege, wo sie hilfsbedürftige Personen betreuen, unterstützen und fördern.

2 Jahre dauert die Berufsausbildung zum Sozialassistenten und -assistentinnen.

Sie ist schulgeldfrei. Die Ausbildung erfolgt in der Berufsfachschule und dem Praktikumsbetrieb.

O- Ton Andreas Voigt – Schulteilleiter Rochlitz

Ein weitere Möglichkeit der Ausbildung bietet die Berufsfachschule für Pflegehilfe, den Staatlich geprüften Krankenpflegehelfer bzw. geprüfte Krankenpflegehelferinnen. Hier liegt das Tätigkeitsfeld in Krankenhäusern und Pflegeheimen sowie weiteren Einrichtungen der stationären Kranken- und Altenpflege.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre, ist schulgeldfrei und erfolgt in der Berufsfachschule sowie berufspraktisch in Krankenhäusern, Heimen oder Pflegeeinrichtungen.

Neben allen ausbildungstechnischen Vorzügen vergaß der Schulleiter nicht ein weiteres Pfund in die Waagschale zu werfen.

O- Ton Andreas Voigt – Schulteilleiter Rochlitz

Nach 3 Stunden ging der Tag der offenen Tür zu Ende. Die nächste Gelegenheit zur Berufsinformation im BSZ in Rochlitz bietet die Gewerbeschau am 1. Aprilwochenende.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*