Theater im Buchladen

„Die Firma dankt“ heißt das neue Schauspiel im Theater Döbeln. Im Vorfeld der Premiere und der Soiree lud das Theater zur Pressekonferenz mit Matthias Wolf dem Dramaturgen des Stücks. Dazu war das Modell der Kulisse mit in die Buch Oase Andrea Panke in Döbeln gekommen. In dieser Industrievilla spielt das Stück von Lutz Hübner.

O- Ton Matthias Wolf Dramaturg

Die Soiree des Stücks gibt es am 01. März in der Buch Oase. Matthias Wolf und der Regisseur Armin Beutel stellen das Stück hier vor. Damit führt das Theater die Zusammenarbeit mit den Döbelner Gewerbetreibenden und Firmen weiter.

Die Premiere ist statt am 04.März um 19.30 Uhr in Döbeln. Davor um 18.00 Uhr wird im Theater die Ausstellung „Kein Kinderspiel: Kinder im Holocaust“ der Gedenkstätte Yad Vashem eröffnet. Ergänzt wird sie durch Tafeln zum Schicksale jüdischer Kinder in Döbeln, Hartha und Leisnig des Vereins Treibhaus. Der Eintritt zu Soiree und Ausstellungseröffnung ist frei.

Achtung Vorstellungstausch wegen Erkrankung
Wegen einer Erkrankung im Ensemble müssen die im März geplanten Schauspielpremieren auf der Döbelner Hauptbühne getauscht werden:
Am kommenden Samstag, den 4.3. um 19.30 Uhr wird erstmals in Döbeln John Wainwrights “Das Verhör” in der Inszenierung von Klaus-Peter Fischer gezeigt; Lutz Hübners “Die Firma dankt” in der Regie von Arnim Beutel feiert dafür am Samstag, den 18.3. um 19.30 Uhr im Theater Döbeln Premiere.
Die begleitenden Soireen finden wie geplant statt: zu “Die Firma dankt” am 1.3. in der Buch-Oase, zu “Das Verhör” am 7.3. in der Rechtsanwaltskanzlei Kulitzscher & Ettelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*