Beauftragter für Digitales überreicht Sonderpreis „Digitale Stadt“ in Rochlitz

Staatssekretär Stefan Brangs, Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für Digitales, überreichte am Dienstabend im Rahmen der Stadtratssitzung den Sonderpreis „Digitale Stadt“. Den Scheck in Höhe von 5.000 Euro konnte Oberbürgermeister Frank Dehne stellvertretend entgegen nehmen.

Den Preis hatte die Stadt für ihre „Rochlitz App“ erhalten.
Die Verleihung des Sonderpreises im Rahmen der City-Offensive „Ab in die Mitte!“ ist Teil der Digitalisierungsstrategie der Sächsischen Staatsregierung, „Sachsen Digital“.

Für ihren identitätsstiftenden Ansatz und die gelungene Verknüpfung lokaler Angebote und digitaler Funktionalitäten wurde die „RochlitzApp“ im November 2016 mit dem vom sächsischen Wirtschaftsministerium ausgelobten Sonderpreis ausgezeichnet, heißt es in der Begründung.

Die kostenlose „RochlitzApp“ ist im Apple-App-Store sowie im
Google-Play-Store erhältlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*