Frankenbergerin gewinnt Vorlesewettbewerb

In Rochlitz fand am 01 März der Kreisentscheid für die Altkreise Döbeln und Mittweida des bundesweiten Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen statt.

11 Mädchen und ein Junge lieferten sich ein heißes Leseduell.

Dieser Wettbewerb des deutschen Buchhandels zählt zu den größten Schülerwettbewerben und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Rund 600.000 Schüler beteiligen sich jedes Jahr daran.

Jeder Schüler hatte sein Lieblingsbuch dabei und je 3 min Lesezeit um die Jury von sich zu überzeugen.

Diee 5 köpfige Jury bewertete die Vorleser in den Kategorien Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl. Und in diesem Jahr entschied sich diese für Lisa Kirschner aus Frankenberg. Die Jury attestierte der Starterin eine perfekte Lesetechnik. Die Schülerin des Martin- Luther Gymnasiums las aus dem Buch „Liebe geht durch alle Zeiten“ von Kerstin Gier.

Lisa Kirschner darf nun zum nachfolgenden Bezirksentscheid nach Auerbach fahren.
Die Etappen führen letztlich bis zum Bundesfinale am 21. Juni in Berlin.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*