Osterhase rollt Eier auf neuem Radweg ins Chemnitztal

Veranstaltung von den Eisenbahnfreunden Chemnitztal

Zwischen Markersdorf und Diethensdorf im Chemnitztal versteckt der Osterhase jedes Jahr zahlreiche bunte Osternester. „In diesem Jahr haben wir ihn schon auf dem neuen Radweg gesehen. Er rollerte die bunt bemalten Eier von Wittgensdorf kommend am Museumsbahnhof vorbei zu unserer Osterwiese“, berichtet Isabel Knoll von den Eisenbahnfreunden Chemnitztal. Natürlich bieten die Museumsbahner deshalb wieder Sonderzüge ins Schweizerthal an. „Am Ostersonntag und Ostermontag laden wir alle neugierigen Kinder mit Eltern und Großeltern zu den Osterfahrten zu uns ein. Neben der Suche nach den Osternestern können frühlingshaft kreativ Gipsfiguren bemalt werden. Auch die Mitropa hat für zahlreiche hungrige Bäuche und durstige Kehlen vorgesorgt“, macht Knoll neugierig. Die Züge verkehren jede halbe Stunde zur Osterwiese, eine Platzreservierung unter 0152 52 42 46 33 wird empfohlen. Infos: www.chemnitztalbahn.de
Quelle: www.rochlitzer-muldental.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*