wieder ernannt – Marco Wanderwitz ist kultur- und medienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat am 7. März den heimischen Wahlkreisabgeordneten des Deutschen Bundestages Marco Wanderwitz (CDU) als einen der drei Vertreter des Bundestages im 14-köpfigen Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes (KSB) benannt. Die KSB hat ihren Sitz in Halle (Saale) und fördert Kunst und Kultur mit jährlich 40 Millionen Euro aus dem Haushalt der Kulturstaatsministerin bei der Bundeskanzlerin. Staatsministerin Monika Grütters ist auch die Stiftungsratsvorsitzende. Neben Marco Wanderwitz entsendet die CDU/CSU-Bundestagsfraktion wie bisher weiterhin Bundestagspräsident Norbert Lammert. Der Stiftungsrat legt als höchstes Gremium der KSB die inhaltlichen Leitlinien ihrer Arbeit und die Förderschwerpunkte fest. Marco Wanderwitz ist seit 2013 kultur- und medienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

„Ich freue mich, dass ich nun die weitere Arbeit unserer Bundesförderstiftung künftig noch enger mitgestalten kann. Insbesondere der Aspekt Kultur im ländlichen Raum ist mir dabei besonders wichtig“, so Marco Wanderwitz.

Quelle: Rechtsanwalt Marco Wanderwitz MdB
Abgeordneter des Wahlkreises Chemnitzer Umland/Erzgebirgskreis II
Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien
Wahlkreisbüro Erzgebirge

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen