Jubiläumsschopping in Mittweida

Das Nachtschopping in Mittweida lockte wieder zahlreiche große und kleine Nachtschwärmer in die Innenstadt. 20 Mal Nachtshopping, das bedeutet 10Jähriges Jubiläum für ein tolles Einkaufsevent, das sich fest etabliert hat, ohne langweilig zu werden.

Den Startschuss gaben traditionell die Kinder. Die kleinen gingen mit ihren Lampions nicht auf Schnäppchenjagd aber auf Schatzsuche. Petra Frevert vom Freizeit- Franz nahm sie mit. Alle hatten einen Schatz gefunden und dazu gab es noch eine Geschichte an der Hüpfburg.

Die Großen schalteten zwischen der Rochlitzer-, Weberstraße und Markt auf Schlenderkurs.

Vielfalt, Abwechslung, Authentizität, Origi- und Regionalität – das alles bot Mittweida und seine Einkaufsstraßen an diesem Abend.Die Mitglieder des Gewerbering Mittweida e.V. und weitere teilnehmende Geschäfte öffneten ihre Ladentüren bis Mitternacht: Für Besucher die willkommene Gelegenheit, nach Frühlingsmode, Osterüberraschungen und anderen Highlights zu schauen. – Kaufen ausdrücklich erwünscht!

Schließlich ist das Nachtschopping in Mittweida für seine vier „S“ bekannt. Schlendern, Schoppen, Schlemmen und Singen.

In einigen der Geschäfte sangen nicht nur die Künstler auch die Kunden gaben sich der Sangeslust hin.

Und dazwischen war immer wieder Zeit um bis Mitternacht in den fackelgeschmückten Geschäften zu stöbern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*