Wer hat vermissten 48-Jährigen gesehen?

Gesucht wird derzeit Jan Heinrich. Der 48-Jährige wurde letztmalig am vergangenen Freitag (17. März 2017) in einer Klinik gesehen, war anschließend nochmals an seiner Wohnanschrift im Ortsteil Altendorf und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Der Vermisste ist offenbar mit seinem türkisfarbenen Opel Corsa mit Chemnitzer Kennzeichen unterwegs und könnte sich als Wanderfreund im Bereich der Sächsischen Schweiz, im Chemnitzer Stadtteil Grüna (Totenstein), in Braunsdorf/Niederwiesa (am Wehr), in Schönborn/Dreiwerden (Schaubergwerk), in Markersdorf nahe der B 107 (Steinbruch) oder an der Kiesgrube Biesern aufhalten. Alle Suchmaßnahmen nach Jan Heinrich blieben bislang erfolglos. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Der Vermisste ist etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, von athletischer Gestalt, wirkt etwas älter und hat blonde bis dunkelblonde, kurze Haare. Am Tag seines Verschwindens war er mit einer schwarz-rot-grauen Jacke, einer blauen Jeans und weißen Turnschuhen bekleidet.

Wer hat den 48-Jährigen seit vergangenen Freitag gesehen und/oder kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Wem ist der beschriebene Pkw aufgefallen? Hinweise erbittet die Chemnitzer Polizei unter Telefon 0371 387-495808.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*