Überraschendes Ende einer Stadtratssitzung

Überraschend endete die Stadtratssitzung für Oberbürgermeister Ralf Schreiber. Als der Ringethaler Ortschaftsrat Sachse unter dem Punkt Mitteilung und Anfragen mit einer Präsentation auf den derzeitigen Zustand nach Baumfällarbeiten hinwies. OB Schreiber war der Vorgang bzw. nicht bekannt und er schien ob der Verfahrensweise schlichtweg sauer.

Der Ringethaler Sportplatz bietet zur Zeit einen Anblick der Verwüstung. Eine Gersdorfer Firma hatte hier im Auftrag des Bauhofes der Stadt Mittweida, während der Frostperiode Ende Januar Baumfällarbeiten durchgeführt. Diese waren notwendig geworden, weil einige der Bäume umzustürzen drohten bzw waren. Bei den Arbeiten mit einer Auftragshöhe von mehr als 9.000 Euro, entstand

Sachschaden. Laut dem Sport- und Kulturbetrieb der Stadt hatte diesen der Verursacher sofort angezeigt und auch die Beseitigung angekündigt. Geld sei noch keines geflossen, denn der Auftrag beinhaltet auch die Beräumung und die Begradigung des Platzes.

Damit will die Firma auf Anfrage von Mittelsachsen TV bis Ende April fertig sein. Das desolate Tor wurde inzwischen zurück gebaut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*