Mittelsächsischer Kultursommer 2017

Auch dieses Jahr ist der Veranstaltungsplan des 24. Mittelsächsischen Kultursommers mit knapp 50 Veranstaltungen gut gefüllt.

Die Saison beginnt, wie üblich mit dem KlangLichtZauber in Mittweida. Aufgrund des 150-jährigen Jubiläums der Hochschule schon am 6. Mai 2017 im weltgrößten Spiegelzelt. In den letzten Monaten erstellten die Macher des MISKUS ein vielfältiges, reichhaltiges und unterhaltsames Programm, für Groß und Klein. Im Pressegespräch am 27. April wurden im Alten Schützenhaus in Mitweida die Programmhöhepunkte und Neuerungen vorgestellt.

Dazu gehören Veranstaltungsorte wie die Hartharena in Hartha. Neben der Kooperation mit der Hochschule Mittweida am Jubiläumswochenende wird es zum 20. Mal die „Burg der Märchen“ und die 20. „Performance zum Stein“ geben.

Die Zusammenarbeit mit den regionalen Kirchen bereichert auch dieses Jahr wieder den Programmkalender. Veranstaltungen wie das „Klezmerkonzert“ in der St. Nicolai Kirche in Döbeln oder das Abschlusskonzert in der Trinitatiskirche in Hainichen sind einige dieser Highlights. Am 31. Oktober krönt das Singspiel „Voll verluthert“ das abwechslungsreiche Programm des Mittelsächsischen Kultursommers.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*