Fürstenzug zu Dresden

Der letzte Fürstentag zu Rochlitz und Seelitz ist knapp drei Jahre her. 2018 soll es eine neue Auflage geben. Den Höhepunkt des fulminanten Mittelalsterspektakels bildet der Fürstenzug zu Dresden. Der aber ist in die Jahre gekommen und bedarf jetzt einer Standortbestimmung.

O- Ton Regina Herberger

Das will die Vereinsspitze ändern und lud am 29. April zum Frühlingsfest nach Seelitz.
Allerdings musste der Verein witterungsbedingt die Indoorvariante wählen.

O- Ton Regina Herberger

Das heißt aber auch Quartier zu machen vor allem für die Kostüme. Jedes gibt es zwei Mal eines zum Tragen und das andere für die Ausstellung. Eigentlich sollten diese auf Schloss Rochlitz zu sehen sein.

O- Ton Regina Herberger

Eine Alternative dafür könnte, nach der Sanierung, die oberste Etage der Stadtbibliothek in Rochlitz sein. Allerdings steckt das Projekt erst in der erweiterten Planungsphase.

Bei den Kostümen setzt die Vereinsführung auf die Stadt Rochlitz bei den Mitgliedern auf Kommunikation.

O- Ton Regina Herberger

Damit zeigte sich die Vereinsvorsitzende mehr als zu Frieden. Vorerst setzt sie auf kleine Schritte. Die Suche nach Mitstreitern ist längst noch nicht abgeschlossen.

O- Ton Regina Herberger

Herzlich willkommen wird es auch heißen, wenn Rochlitz und Seelitz 2018 zum 3. Fürstentag rufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*