Besondere Würdigung der hervorragenden Leistungen der Absolventen des Jahrgangs 2017

Am Freitag lud der Beigeordnete der Stadt Mittweida Holger Müller traditionsgemäß die besten Absolventen und Absolventinnen des Städtischen Gymnasiums und der Johann-Gottlieb-Fichte-Oberschule zu einer lockeren Gesprächsrunde ein. Als Anerkennung für ihre guten Leistungen erhielten die elf Schülerinnen und Schüler ein Buch über die Geschichte von Mittweida und einen kleinen Blumengruß.

Von 65 Schulabgängern der Real- und Hauptschule schafften bisher 63 ihren Abschluss, das Gymnasium zählte bei 67 Prüflingen 67 Absolventen.

Mit den Traumnoten 1,0 bzw. 1,1 schlossen sechs Gymnasiasten die Reifeprüfung ab und die vier Real- bzw. ein Hauptschüler erreichten Abschlüsse von 1,3 und 1,80.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*