Die Ursache für das Umknicken von vier Windrädern im Winter ist geklärt

Die Ursache für das Umknicken von vier Windrädern im Winter ist geklärt.

Bei allen der betroffenen Anlagen habe die Steuerung versagt, welche bei zu viel Wind die Rotorblätter zur Seite dreht, teilte der Bundesverband Windenergie auf Anfrage von MDR Aktuell mit. Das hätten Gutachten abschließend bestätigt.

Laut BWE-Pressesprecher Axthelm ständen von diesem Anlagentyp noch knapp 150 in Deutschland. Der Hersteller sei am deutschen Markt schon nicht mehr aktiv.

Bei guter Wartung sollte es aber nicht zu diesen Problemen kommen.

Ende Dezember 2016 war unter anderem in Sitten bei Leisnig ein Windrad umgeknickt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen