20. Burg der Märchen in Kriebstein

Zum 20. Mal fand sie in Kriebstein statt, die Burg der Märchen. 2.000 Gäste waren am zweiten Juliwochenende, trotz Verkehrseinschränkungen zum Märchenfest auf Sachsens schönster Ritterburg gepilgert.

Ein Showprogramm mit Papagei und Kakadu, Hexenklamauk und Gauklern, Sagen und Märchen unterhielt das zahlreiche Publikum. Außerdem wurden Mitmachstände und eine Schnipseljagd veranstaltet. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt.

Gut 50 Akteure auf der Bühne und etwa zwei dutzend im Gelände sorgten dafür, dass das Jubiläum der Burg der Märchen zu einen würdigen Fest wurde.

Zu den Mitwirkenden auf den Brettern die die Welt bedeuten, gehörten auch die Schauspieler der Märchenbühne Freiberg. Sie erzählten das Märchen von König Drosselbart.

Davor in vier Akten, präsentierte sich der Hofstaat von Märchenkönig
Norbert I. So allerhand Missgeschick konnten die großen und kleinen Besucher erleben bis endlich Prinz Falko von der hessischen Märchenstraße seine Prinzessin Vicky I. heiraten konnte.

Das Stück geschrieben hatte Norbert Hein. Er spielte auch den König. Natürlich gab es auch eine große Geburtstagstorte, aber die blieb am Ende nur für einen übrig.

Für die Schauspieler gab es am Ende viel Applaus und für die kleinen eine extralange Polonaise. Und schließlich hat die 20. Burg der Märchen wie jede gute Geschichte ein Happy-End.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen