FSV Zwickau vs FK Dukla Prag endet Unentschieden

247 Zuschauer waren in Mittweida dabei als sich Drittligist FSV Zwickau in seinem vorletzten Testspiel dem tschechischen Erstligisten FK Dukla Prag stellte. Beide Teams steckten mitten in der Saisonvorbereitung. Die Ansetzung der Partie erfolgte kurzfristig. Der tschechische Erstligist befand sich seit Anfang der Woche im Rahmen seiner Saisonvorbereitung in der Nähe von Dresden im Trainingslager um drei Testspiele zu absolvieren.

Nach der Anfangsoffensive der Prager ordneten die Muldestädter ihre Reihen und gingen in der 36. Minute durch Aykut Öztürk in Führung.         12 Mal traf er schon in den Vorbereitungsspielen. Knipserqualitäten sind bei den Schwänen  in der neuen Saison sehr gefragt.

Der Auftritt des FSV Zwickau in selbiger wird mit Spannung erwartet, da der Drittligist einige Leistungsträger der vergangenen Saison ziehen lassen musste.Trainer Ziegner vertraut auf die Stärken der Neuzugänge.

O- Ton Torsten Ziegner – Trainer FSV Zwickau

Für diesen Test konnte Ziegner personell nicht aus den Vollen schöpfen. So fielen neben Alexander Sorge und Ronny Garbuschewski auch Fridolin Wagner, Toni Wachsmuth und Morris Schröter wegen einer Erkältung aus. Alle anderen seiner Feldspieler bekamen Spielpraxis.

In der 53. Minute sorgte Ivan Schranz für den Ausgleich. Beide Mannschaften boten eine kurzweilige Partie und hatten nach dem 1:1 noch eine Vielzahl an Chancen. Am Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden und einem Erkenntnisgewinn beim Zwickauer Coach.

O- Ton Torsten Ziegner – Trainer FSV Zwickau

Ihr letztes Testspiel vor dem Saisonstart am 23. Juli beim Chemnitzer FC bestreitet die Ziegner Elf am Sonnabend beim Oberligisten VFC Plauen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*