Strukturveränderungen für Stadtverwaltung Rochlitz geplant

Dieses Organigramm der Rochlitzer Stadtverwaltung wird zukünftig seine Gültigkeit verlieren. Oberbürgermeister Dehne kündigte an, die bestehende Drei-Ämter-Struktur mit Hauptamt, Finanzverwaltung und Bauamt einer Neuordnung zu unterziehen.

O-Ton Frank Dehne – Oberbürgermeister Stadt Rochlitz

Wie Änderung in seiner Verwaltung aussehen soll, dazu hat der OB erste Pläne entwickelt.

O-Ton Frank Dehne – Oberbürgermeister Stadt Rochlitz

In Sachen Zeitplan will sich der OB nicht festlegen.

O-Ton Frank Dehne – Oberbürgermeister Stadt Rochlitz

Wer das neue Superamt letztendlich leitet, steht schon fest. Den Namen aber das behält der OB für sich.

O-Ton Frank Dehne – Oberbürgermeister Stadt Rochlitz

Ein frischer Wind wird demnächst durch das Rochlitzer Rathaus wehen. Und vielleicht ist das auch die Gelegenheit, so das von einigen Stadträten gewünschte Stadtmanagement voran zu bringen.

2 Kommentare zu Strukturveränderungen für Stadtverwaltung Rochlitz geplant

  1. Im Interview vom 28.07.2017 von Herrn Dehne gegenüber dem Mittelsachsen.tv zum Thema „Rochlitz plant neue Verwaltungsstruktur“ wurde ausgesagt, dass der Stadtrat am 25.07. die Wahl des neuen Amtsleiters durchgeführt hat. In den dazu öffentlich bereitgestellten Sitzungsprotokollen ist darüber jedoch nichts geschrieben.
    Da stellt sich mir die Frage, wurde es überhaupt in der Sitzung angesprochen?

    Bereits vor dem genannten Stadtratstermin am 25.07. wurden Absagen an Mitbewerber versendet mit der Äußerung, das man sich für eine andere Bewerberin entschieden hat.
    Was hätte da der Stadtrat am 25.07. noch entscheiden sollen?

    • Hallo Frau Weiße, da Sie den Beitrag genau verfolgt haben, haben Sie sicher auch den Namen des/der neuen Amtsleiters/in vermisst. Dazu konnte und wollte OB Dehne kein Statement abgeben. Die Vorstellung der jeweiligen Personalie erfolgte, laut Oberbürgermeister Frank Dehne, im nichtöffentlichen Teil der Stadtratssitzung. Wie das Prozedere der Wahl abgelaufen ist, entzieht sich daher auch unserer Kenntnis.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*