Ringethaler Stelldichein im Bürgerkarree Mittweida

Am 4. August waren sie im Bürgerkarree Mittweida zu sehen die neuen Schilder des „Historischen Rundweges“ in Ringethal.

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern, unter anderem dem Heimatverein Ringethal, dem Förderverein Schloss Ringethal e.V. sowie zahlreichen Anwohnern, hat die IMM Stiftung einen beschilderten Rundweg gestaltet, der „historische Gebäude“ und „Relikte“ des Ortes beschreibt. Zum Pressetermin waren einmalig alle Schilder an einem Ort zu besichtigen. Bis zum 11. August werden sie an den 24 historischen Orten platziert.

Im Bürgerkarree selbst wurde eine Ausstellung installiert, die auf das Jubiläum 800 Jahre Ringethal und das Engagement der IMM-Stiftung in diesem Projekt hinweist. Den Höhepunkt des Jubiläumjahres „800 Jahre Ringethal“ bildet das Festwochenende im Rahmen des Inselteichfestes vom 11. bis 13. August.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*