Wettkampf Jugendfeuerwehr

Der Landkreis Mittelsachsen richtete im Rahmen der Euroregion Erzgebirge den Internationalen Jugendfeuerwehrwettkampf 2017 aus. Dieser stand unter dem Motto „Vorbereitung der Jugendfeuerwehren auf Hochwassergefahrensituationen“.

Es starteten insgesamt 16 Mannschaften, 4 aus dem Landkreis Mittelsachsen, 4 aus dem Erzgebirgskreis und 8 tschechische Mannschaften aus den ehemaligen Landkreis Louny, Most, Chomutov und Teplice. Eine Mannschaft bestand aus 5 Wettkämpfern, wobei mindestens 1 Mädchen dabei sein musste.

11 Stationen rund um die Jugendherberge Falkenhain galt es abzuarbeiten. Die Stationen lagen an einer ca. 3,5 km-Wegstrecke und beinhalteten beispielsweise Notrufe absetzen, Feuerwehrgeräte identifizieren, Schlauchbootfahren, Schlauchflechten, Löschangriffe und Bierkisten stapeln.

Gewonnen hat die Mannschaft der Jugendfeuerwehr aus Bilence. Den 2. platz belegte die Mannschaft Lenesice A und den 3. platz belegte die Jugendfeuerwehr Niederwiesa.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*