Vorfristige Straßenfreigabe in Rossau

Die Arbeiten im ersten Bauabschnitt an der Durchfahrtsstraße K 8213 in Rossau sind vier Wochen vorfristig abgeschlossen worden.
Am Mittwoch erfolgte durch Landrat Matthias Damm unter Anteilnahme der Rossauer Bürger sowie im Beisein von Vertretern aus Politik und
Wirtschaft die offizielle Einweihung der Straße.
Die Arbeiten auf einer Länge von 730 Metern begannen im März 2017 und dauerten bis zum 15. September.
Es ist eine Gemeinschaftsmaßnahme von Landkreis, Gemeinde und Zweckverband Wasser/ Abwasser Mittl. Erzgebirgsvorland.

Investiert wurde mit Hilfe von Fördermitteln des Freistaates rund 775.000 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*