Immatrikulation Hochschule Mittweida 2017

Rund 2 230 Studentinnen und Studenten wurden am 4. Oktober in der Stadtkirche Mittweida feierlich immatrikuliert.

Hochschule und Hochschulstadt Mittweida hießen gemeinsam die neuen Studierenden willkommen.

Wie die Hochschule Mittweida informierte, nehmen zum Wintersemester 2017/18 1009 Frauen hier ihr Studium auf. Das sind 45 Prozent der Studierenden

Die beliebtesten Studiengänge sind: Allgemeine und Digitale Forensik mit 129 Studienanfängern, Betriebswirtschaft mit 139 und Medienmanagement mit 94 Studienanfängern.

Der jüngste Ersti ist 16 Jahre und die älteste Studienanfängerin ist 57 Jahre alt.

Im Rahmen der Immatrikulationsfeier vergab die Hochschule auch in diesem Jahr den fakultätsübergreifenden Carl-Georg-Weitzel-Preis für herausragende Abschlussarbeiten.

Den mit insgesamt eintausend Euro dotierten Preis erhielt in diesem Jahr Yulyia Bachurka. Sie widmete sich in ihrer Masterarbeit dem äußerst aktuellen und zukünftig relevanten Themengebiet der Erfolgsanalyse und des Controlling des Knowledge Management Systems.

Im Rahmen der Veranstaltung verabschiedete der Rektor der Hochschule Ludwig Hilmer die Professoren aus dem aktiven Dienst:
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Gebhard, Prof. Dr.-Ing. Werner Günther; Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reglich; Prof. Dr.-Ing. Jürgen Wernicke; Prof. Dr.-Ing. Wilfried Schmalwasser.

Außerdem berief er für die Fakultät Soziale Arbeit Professorin Dr. disc. pol. Asiye Kaya – und Professor Dr. phil. Janis Brinkmann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*