Vollsperrung bis Ende des Jahres notwendig

Die Rößgener Straße in Mittweida wird seit Mitte September im Bereich ab der Kreuzungen Kuxberg saniert. 
Darüber informierte Oberbürgermeister Schreiber im Rahmen eines Pressegespräches. Die Straße wies an mehreren Stellen Schäden auf. Auf der einen Seite seien Risse auf der Fahrbahn festgestellt worden, auf der anderen Seite hätte sich der Fußweg an mehreren Stellen gesenkt. 

Geplant ist den Angaben zufolge, die Straße komplett neu zu asphaltieren, beschädigte Bordsteine auszutauschen und die Fußwege in Stand zu setzen. 
Im Zuge der Bauarbeiten lässt der Zweckverband Wasser/ Abwasser Mittl. Erzgebirgsvorland im Bereich zwischen Kuxberg und Steiler Gasse die Trinkwasserleitungen erneuern. 
Während der Bauarbeiten ist die Rößgener Straße voll gesperrt. Die Sanierung erfolgt in zwei Bauabschnitten und soll Ende des Jahres abgeschlossen sein. Parallel erfolgt ab der KW der Fußwegbau.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf 297.500 Euro. Der Fördermittelanteil beträgt 144.000 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*