Tag der offenen Baustelle Landesgartenschau Frankenberg/Sa.

Der Tag der offenen Baustelle bot am 07. Oktober 2017 in Frankenberg/Sa. Groß und Klein Gelegenheit, eines der beiden Landesgartenschauareale zu erkunden. Zwischen Erdhaufen, Steinhügeln und Baustellenfahrzeugen konnten sich mehr als 200 Besucher von den bereits sichtbaren Baufortschritten in den zukünftigen „Paradiesgärten Mühlbachtal“ überzeugen. Wie zum Beispiel über die Landschaftsbauarbeiten oder der Umverlegung des Bachbettes im westlichen Teil des Mühlbaches.

Unverkennbar der mehr als 500 Quadratmeter große Hang, welcher mit mehr als 2000 Rosen bepflanzt wird. In dem Gelände entstehen insgesamt drei neue Brücken. Während der Baustellenführung sahen die Besucher den Bau der dafür notwendigen Widerlager. Auch der Abriss des Gebäudes Bachgasse 3 ist sichtbar vorangeschritten. Das Gebäude musste weichen, da in Richtung Innenstadt ein neues breiteres Bachbett angelegt wird.

Die Mitarbeiter der Landesgartenschau gGmbH gaben den anwesenden Besuchern kompetente Auskunft über die bevorstehenden Pflanzungen, die aktuellen Planungen sowie über die vorgesehene Ausstellungsflächen und Gärten.

Im kommenden Jahr wird es für alle Interessierten erneut Baustellenführungen geben. Dann auch in dem Naturerlebnisraum Zschopauaue. Hier sind bereits alle Fäll- und Rodungsarbeiten sowie die Abrissarbeiten des historischen Gebäudes Lisema und des Gebäudes Auenweg 4 abgeschlossen. Im südlichen Bereich der Zschopauaue wird derzeit der Boden für die künftige Bepflanzung vorbereitet. Dieser soll im Herbst im Gelände verteilt werden.

Auch mit der Verlegung der Medien für Wasser, Abwasser und Strom wurde begonnen. Voraussichtlich noch in diesem Jahr werden die ersten Pflanzungen und der Wegebau beginnen. Im kommenden Jahr starten die Bauarbeiten im nördlichen Teil, der Bau der Geh- und Radwegbrücke über die B 169 sowie der Spielplätze und der Blumenhalle.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*