Colditz gedenkt tragischem Held

Auf den Tag, 40 Jahre nach seiner Ermordung, gedachte die Stadt Colditz ihrem Sohn Jürgen Schumann. Mit einer Gedenkminute und der Enthüllung einer Gedenktafel ehrten die Colditzer ihren tragischen Helden.

Jürgen Schumann war der Pilot des am 13. Oktober 1977 von einem palästinensischen Terrorkommando entführten Flugzeugs „Landshut“. Am 16. Oktober 1977 wurde Schumann gestattet das Flugzeug von außen zu inspizieren. Dort traf er auf einen Kommandeur der jemenitischen Sondereinheit. Er äußerte seine Sorge um das Leben seiner Passagiere.

Als er an Bord der Landshut zurückkehrt wird er von den Entführern erschossen. Einen Tag später nach dem Weiterflug von Aden nach Mogadischu stürmte die Spezialeinheit GSG 9 die Boeing und befreite alle Geiseln.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*