Feierliche Exmatrikulation Hochschule Mittweida

Rund vierhundert Absolventinnen und Absolventen wurden am Donnerstag und Freitag in der Stadtkirche Mittweida feierlich exmatrikuliert.

Insgesamt 1.222 Studierende haben im vergangenen Sommersemester ihr Studium in Mittweida erfolgreich abgeschlossen. Mehr als die Hälfte sind Frauen und 215 ausländische Studierende.

Festrednerin am Donnerstag war Frau Professor Marlies Mosiek-Müller. Die ehemalige hessische Sozialministerin und Richterin am Bundessozialgericht ist Vorsitzende des Hochschulrats der Hochschule Mittweida.

Höhepunkt der feierlichen Exmatrikulation war die Übergabe der Urkunden.
Die Professoren der fünf Fakultäten überreichten den Bachelor- Diplom- und Masterabsolventen Abschlussurkunden und Hut.
Drei Kommilitonen schlossen ihr Studium mit der Bestnote 1,0 ab. Der Gesamtdurchschnitt aller Abschlüsse liegt bei 2.0.

Zusätzlich wurde der Herbert-E.-Graus-Preis für innovative Geschäftsideen und die Abschlussurkunden für die Volontäre der Mitteldeutschen Journalistenschule verliehen.

Der 1. Platz des Herbert-E.-Graus-Preises ging an Saskia Winter für ihren Businessplan „kerngesund. Ihr BGM Netzwerkpartner“

Den 2. Platz Yvonne Greulich und Marja Schleeh für den Businessplan „Residenz Fellnasen“.

Auf 3. Platz kam der Businessplan „UPGRADE GmbH“ von Clarisse Baumgartner und Lucia Elles.

Im Studienjahr 2016/17 haben mit den Absolventen des Wintersemesters rund 2.300 Studierende ihr Studium an der Hochschule Mittweida erfolgreich abgeschlossen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*