Lichtenau (Bundesautobahn 4) – Ins Schleudern geraten

Ungefähr zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa geriet am Sonntag, gegen 16 Uhr, ein Pkw Ford (Fahrer: 36) auf der Richtungsfahrbahn Dresden ins Schleudern und kollidierte mit einem Pkw VW (Fahrer: 56). Der VW schleuderte durch den Anstoß noch gegen einen weiteren Pkw VW (Fahrer: 36). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 18.000 Euro. (Kg)
Quelle: Polizeidirektion Chemnitz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen