Veranstaltungen Theater Döbeln

Kredite und Verkäufe in Schauspiel und Oper

Um verschiedene Geldgeschäfte geht es in den nächsten Tagen im Theater Döbeln.

Nicht auf Kredit, aber als „Theatertag“ wird die Komödie „Der Kredit“ angeboten: am Donnerstag, den 9.11. um 19.30 Uhr im TiB. Andreas Kuznick und Andreas Pannach liefern sich ein komödiantisches Duell, das aus dem Ruder zu laufen droht. Alle Karten kosten im Vorverkauf und an der Abendkasse nur 7,- Euro.

Nachdem es in den Anrechtsvorstellungen nur noch wenige gute Plätze gab, steht Bedrich Smetanas Oper „Die verkaufte Braut“ jetzt auch im Freiverkauf auf dem Döbelner Spielplan: am Samstag, den 11.11. um 19.30 Uhr.

„Schneekönigin“ im Theater

Am Sonntag, den 12.11. um 16.00 Uhr beginnt im Döbelner Theater die Märchensaison: „Die Schneekönigin” in der Inszenierung von Schauspieldirektorin Annett Wöhlert kehrt auf den Spielplan zurück. Neu im Ensemble sind unter anderen Anna Bittner als Gerda und Almut Buchwald als Fischköchin (auf dem Foto von M. Wolf in der Mitte).

 „Reineke Fuchs“ beim Rechtsanwalt

Der Titelheld in Goethes „Reineke Fuchs“ ist gerissen wie ein Fuchs, natürlich raubt er Hühner, und er spielt jedem arge Streiche. Schauspieldirektorin Annett Wöhlert hat aus Goethes Versepos eine Theaterfassung erstellt, die sie auch selbst inszeniert. Wie der Fuchs es versteht, seinen Kopf immer wieder aus der Schlinge zu ziehen, ist ab 25. November im Theater Döbeln zu erleben. Einen ersten Einblick in die spannende Arbeit gibt es zur Einführungssoiree am Dienstag, den 14.11. um 18.30 Uhr. Und da die Soireen seit einigen Jahren an verschiedenen Orten der Stadt stattfinden, die natürlich einen Bezug zum jeweiligen Thema haben, lädt das Theater dieses Mal ein zu Rechtsanwalt Olaf Paul am Obermarkt 9 in Döbeln – der Eintritt ist frei.

Quelle: Mittelsächsische Theater und Philharmonie gemeinnützige GmbH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*