Auszeichnungsveranstaltung der Feuerwehrjubilare 2017

Traditionell im November gratuliert der Landkreis Mittelsachsen den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren zu ihren Dienstjubiläen.

Drei Veranstaltungen in den ehemaligen Kreisen Freiberg, Mittweida und Döbeln gibt es auch in diesem Jahr. Die Veranstaltung für den Altkreis Mittweida fand am 10. November im Roten Hirsch in Claußnitz statt.

Landrat Matthias Damm ließ es sich nicht nehmen die Kameradinnen und Kameraden persönlich zu ehren.

O-Ton Matthias Damm

In seiner Rede betonte der Landrat wie stark die Unterstützung für die Freiwilligen Feuerwehren durch die öffentliche Hand ist.

O-Ton Matthias Damm

Zu Beginn der Ehrungen verlieh Landrat Matthias Damm das sächsische Feuerwehrabzeichen als Steckkreuz in Silber an Kamerad Heiko Jungfarn aus der Gemeinde Claußnitz und in Gold an den Rossauer Peter Schindler. Die Auszeichnung wird mit einer Urkunde für besondere Verdienste um die Entwicklung des Brandschutzes, des Rettungsdienstes oder des Katastrophenschutzes sowie für besonders mutiges und entschlossenes Verhalten im Einsatz verliehen.

Weiterhin wurden für 25 Jahre ehrenamtlichen Dienst mit dem Feuerwehr–Ehrenzeichen am Band in Silber 87 Kameraden im Landkreis davon 38 aus dem Bereich Mittweida geehrt.

Bei aller Freude über die Ehrungen für langjährige Verdienste steht der Landkreis auch in Sachen Brandschutz mit dem demografischen Wandel vor einer zu meisternden Herausforderung.

O-Ton Matthias Damm

Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurden im Landkreis Mittelsachsen 75 Kameradinnen und Kameraden mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen am Band in Gold geehrt. 18 kamen aus dem Bereich Mittweida.

In den Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises sind 5130 Kameradinnen und Kameraden in 53 Gemeinde- und 217 Ortsfeuerwehren organisiert.

2017 mussten sie allein im Bereich Mittweida und Freiberg, vom 01. Januar bis zum 31. Oktober 2017, 900 mal ausrücken, 120 mal zu Brandmeldeanlagen/Fehlalarmen, zu 192 Bränden, 588 technischen Hilfeleistungen, davon 145 allein durch den Sturm am 29. Oktober 2017.

Die Ehrenplakette des Landkreises Mittelsachsen für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Feuerwehr erhielten in Mittelsachsen 87 Kameraden. Aus dem Bereich Mittweida wurden 26 Kameradinnen und Kameraden geehrt.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurden mit der Ehrenplakette aus Porzellan 57 Kameradinnen und Kameraden davon 26 aus dem Raum Mittweida geehrt.

Gunter Reißig vom Kreisfeuerwehrverband übernahm im Auftrag des Landesfeuerwehrverbandes die Ehrung von Ulrich Eichler für 50 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr. Das Ehrenzeichen wurde durch Landrat Matthias Damm überreicht.

Am 24. November findet in Döbeln die Letzte der drei Ehrungen statt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen