Arbeiten an der Stützmauer in der Kirchstraße

Die Arbeiten an der Stützmauer in der Kirchstraße in Mittweida gehen voran. Diese hatten Ende September begonnen und sollen laut Stadtverwaltung Mitte Dezember abgeschlossen sein. Die alte Mauer wurde auf einer Länge von 42 Metern abgetragen und um vier Meter zurückgesetzt.

Nach Fertigstellung der Straßenbauarbeiten sollen hier insgesamt 11 mit Behindertenparkplatz oder 12 „normale“ Parkplätze entstehen.

Die Kosten belaufen sich auf ca. 190.000 Euro und werden wie der gesamte Um- und Ausbau der Kirchstraße mit bis zu 80 % über den Städtebaulichen Denkmalschutz gefördert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*