Wechsel der Niederlassungsleitung bei der OEWA in Döbeln

Marcus Riemer übernimmt OEWA-Niederlassung Döbeln

43-jähriger Betriebswirt folgt im Januar 2018 auf Wolf-Thomas Hendrich

Mit Marcus Riemer bekommt die Niederlassung Döbeln der OEWA Wasser und Abwasser GmbH zum 1. Januar 2018 einen neuen Chef.

Der 43-Jährige war bei der OEWA in Leipzig, der Hauptverwaltung des Unternehmens, bisher federführend für die Kommunalentwicklung zuständig und Vertriebsleiter für Sachsen sowie das südliche Brandenburg. Zuvor arbeitete er neun Jahre bei den Leipziger Stadtwerken. Dort verantwortete er langjährig den Bereich Energiedienstleistungen und war zudem als Referent der Unternehmensentwicklung maßgeblich an der Weiterentwicklung der Stadtwerke beteiligt. Marcus Riemer ist von Beruf Betriebswirt. Er lebt mit seiner Familie in Leipzig.

An seiner künftigen Wirkungsstätte Döbeln will er seinen Teil beitragen, damit die „sehr gute und auf Vertrauen basierende Zusammenarbeit mit den Verbänden sowie den Städten und Gemeinden partnerschaftlich weitergeführt, aber auch ausgebaut und weiterentwickelt werden kann“.

Die OEWA ist in Döbeln als technischer und kaufmännischer Dienstleister für den Wasserverband Döbeln-Oschatz und den Abwasserzweckverband Döbeln-Jahnatal engagiert sowie für den Abwasserzweckverband Oberes Döllnitztal in Mügeln. Außerdem kümmert sich der OEWA-Kundenservice in Döbeln um die Abrechnung für die OFM Abwasserentsorgung GmbH in Roßwein.

Wolf-Thomas Hendrich, der die Niederlassung seit dem 1. November 2014 geleitet hatte, nimmt eine neue berufliche Herausforderung an und wird Technischer Geschäftsführer der Nordwasser GmbH in Rostock.

 

Quelle: OEWA Wasser und Abwasser GmbH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*