Waldheim Neujahrskonzert Vorverkauf

Beethoven – die Vierte
Die seltenst gespielte Symphonie des Wiener Klassikers erklingt in Waldheim zum Neujahrskonzert

Waldheim. Der Kartenvorverkauf für das nächste Neujahrskonzert der Stadt Waldheim läuft. Es wird am 20. Januar 2018 um 17 Uhr in der Stadtkirche stattfinden. Auf den Pulten der mit authentischem Instrumentarium der Klassik musizierenden Capella Daleminzia und ihres Dirigenten René Michael Röder stehen Werke von Mozart, Beethoven und Kuhlau.

Von 2015 bis 2023 darf das Publikum in Waldheim Jahr für Jahr zum Neujahrskonzert eine der neun Beethoven-Symphonien im Originalklanggewand kennenlernen. Nach der berühmten „Eroica“ ist 2018 die Vierte und damit die wahrscheinlich am seltensten gespielte Beethoven-Symphonie an der Reihe. „Beethovens Vierte ist ein Schwesterwerk seines berühmten Violinkonzerts, und genau wie dort experimentiert der Komponist bereits mehr mit Rhythmus als mit verschiedenen Tönen beim Thema und formt seinen Personalstil mehr und mehr aus. Insofern handelt es sich bei der Vierten wohl um ein zu Unrecht unterschätztes Schlüsselwerk des Meisters“, sagt Kantor René Michael Röder.
Die Einführung zum Werk übernimmt beim Neujahrskonzert wieder in bewährter und unterhaltsamer Weise der Döbelner Musikwissenschaftler Hagen Kunze.

Neben Beethoven stehen auch Mozart (Kyrie und Gloria aus der Großen Credomesse in C-Dur KV 257) sowie Friedrich Kuhlaus Elverhøj-Ouvertüre auf dem Programm. Letztgenanntes Werk war bisher als jährlich wiederkehrende Zugabe der „Radetzky-Marsch“ der Waldheimer Neujahrskonzerte. Dieses wird Röder wieder, allerdings voraussichtlich letztmalig, mit Melone und Zigarre dirigieren. „Wir haben ab 2019 möglicherweise vor, einen historisch informierten Strauß-Walzer als Schlusspunkt des Konzerts zu setzen, das ist mit authentischem Instrumentarium durchaus möglich“, verrät der Kantor schon mal vorab.

NEUJAHRSKONZERT
Samstag, 20. Januar 2018, 17 Uhr, Stadtkirche Waldheim
Wolfgang Amadeus Mozart: Kyrie und Gloria aus der Großen Credomesse in C-Dur KV 257
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 4 in B-Dur op.60
Friedrich Kuhlau: Ouvertüre zu „Elverhøj“ (bekannt aus: „Die Olsenbande sieht rot“)
Es musizieren:
Capella Daleminzia mit authentischen Instrumenten der Klassik
Kammerchor Capella Vocale Waldheim
Leitung: René Michael Röder
Kartenvorverkauf: Preiskategorie A (20 €/ erm. 16 €), B (15 €/ erm. 11 €)
Ev.-Luth. Pfarramt Waldheim, Am Schulberg 2 (Tel. 034327/66437)
Juwelier Popko Waldheim, Obermarkt 12 (Tel. 034327/59993)
Abendkasse ab 16.15 Uhr
Gefördert von Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen und Stadt Waldheim

Quelle: Stadt Waldheim

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen