Fördermittel für Rochlitz

Die Stadt Rochlitz bekommt aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“ rund 360 000 Euro für die Sanierung und Rekonstruktion der städtischen Bibliothek. Staatsminister Thomas Schmidt übergab am 12. Januar 2018 dazu den Förderbescheid an Oberbürgermeister Frank Dehne. „Ich freue mich, dass wir dieses Projekt, das mit Gesamtausgaben von etwa 2,65 Millionen Euro zu Buche schlägt, durch Fördermittel in Höhe von rund 360 000 Euro aus dem Programm ‚Brücken in die Zukunft‘ unterstützen können, sagte Schmidt.

Die restliche Finanzierung setzt sich zusammen aus Mitteln der Städtebauförderung in Höhe von rund 1,37 Millionen Euro sowie aus Eigenmitteln der Stadt Rochlitz in Höhe von rund 0,92 Millionen Euro“. Die Bibliothek befindet sich in dem Gebäude der ehemaligen Lateinschule in der Schulgasse und wird auf einer Bestandsfläche von ca. 1 050 Quadratmetern komplett saniert, brandschutztechnisch ertüchtigt und barrierefrei gestaltet. Über die Planung zum Projekt informierte der Architekt den Minister.

Es entsteht ein modernes Gebäude in historischer Hülle mit einer multifunktionalen Nutzung. Neben der Bücherei sollen auch eine Dauerausstellungsfläche im Dachgeschoss sowie Mehrzweckräume für Schulungen und Veranstaltungen im Erdgeschoss entstehen. Für die Bauzeit wurde die Bibliothek mit mehr als 40 000 Medien bereits in ein Ausweichquartier ausgelagert, erfährt Schmidt. Der Minister nutzte die Gelegenheit einen Blick in das Gebäude zu werfen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen