Pierburg sucht Mitarbeiter

Das zum Automobilzulieferer Rheinmetall Automotive gehörende Pierburg-Werk in Hartha setzt weiter auf Wachstum. Dabei zeigt sich, dass die Pumpen ‚made in Sachsen‘ immer häufiger auch in Fahrzeugen mit zukunftsweisenden elektrifizierten Antrieben zum Einsatz kommen. Derzeit besetzt der weltweit tätige Spezialist für elektrische Öl-, Vakuum- und Wasserpumpen fast 30 neue Stellen, wobei an der Sonnenstraße in Hartha insbesondere Maschineneinrichter dringend gesucht werden und der Automobilzulieferer an seine bestehenden Mitarbeiter sogar bereits Prämien für Neueinstellungen auf Empfehlung zahlt, heißt es in einer Meldung des Unternehmens.

Pierburg nimmt die sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung zum Anlass, um auch seine Infrastruktur in Hartha weiter zu verbessern und auszubauen. Dazu wurde jetzt von der Stadt Hartha ein rund 11.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben, das zukünftig als Parkfläche für die Mitarbeiter ausgebaut wird, heißt es weiter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen