Verkehrsministerium: Ausbau- und Erhaltungsstrategie 2030

Um den Erhaltungszustand auf dem aktuellen Niveau zu halten, sind jährlich ca. 40 Mio. Euro für Sachsens Straßen und ca. 14 Mio. Euro für die Ingenieurbauwerke erforderlich. Geht aus dem Strategiepapier Ausbau- und Erhaltungsstrategie 2030 des sächsischen Verkehrsministeriums hervor. Damit werden ab 2018 erstmals konkrete Kriterien für den Erhalt und Ausbau von Staatsstraßen festgelegt.

Das Strategiepapier definiere im Wesentlichen die bedarfsgerechte Erhaltung aller Staatsstraßen und den wirtschaftlichen Ausbau bestehender Engpässe, heißt es in einer Meldung des SMWA. Ziel im Rahmen der Umsetzung sei es, sowohl den Zustand der Staatsstraßen insgesamt als auch die Leistungsfähigkeit im Hauptnetz nachhaltig zu verbessern. Grundlage dafür ist die formale Einteilung des Staatsstraßennetzes in drei Netzklassen, entsprechend ihrer jeweiligen Bedeutung und Nutzung.

Das Budget verteilt sich dabei zukünftig nach dem Verteilungsschlüssel 25 Prozent (S1), 40 Prozent (S2) und 35 Prozent (S3) auf die jeweilige Netzklasse. Für den bedarfsgerechten Ausbau sind jährlich rd. 20 – 25 Mio. Euro zusätzlich zu veranschlagen. Der vordringliche Ausbaubedarf wird bis 2030 im Hauptnetz der Staatsstraßen in Angriff genommen, um dortige Engpässe zu beseitigen und die Leistungsfähigkeit bei der Verkehrsabwicklung zu steigern.

„Im Fokus steht mehr denn je die Erhaltung und der bestandsnahe Ausbau der geschaffenen Infrastruktur vor weiteren Neubaumaßnahmen. Von dem aktuell rund 4.600 Kilometer langen sächsischen Staatsstraßennetz befinden sich 45 Prozent in einem schlechten Zustand und benötigen bauliche oder verkehrsbeschränkende Maßnahmen. Rund 12 Prozent der Brückenbauwerke befinden sich in einem nicht ausreichenden bis ungenügendem Zustand. Erstmals gibt es jetzt klare Regeln und Kriterien, um den Zustand der Staatsstraßen und Ingenieurbauwerke langfristig zu verbessern“, erklärte Verkehrsminister Martin Dulig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen