12. Döbelner Modellbahntage in Döbeln

Wenn Eintrittskarten zu Fahrscheinen werden, dann finden in der Sporthalle an der Burgstraße die Döbelner Modellbahntage statt. Die zwölfte Ausgabe lockte am 17. und 18. Februar zahlreiche Besucher in die Miniaturlandschaften der Modellbahner.

20 verschiedene Aussteller aus der Region, aber auch aus Chemnitz, Leipzig und Brandenburg präsentierten sich und ihre Miniaturwelten. Von der Feld- und Gartenbahn bis zum Spurweite H0 reichte die Modellpalette. Dabei ließ es sich gut über die Schulter schauen, wie die Modellbahner ihre Schmuckstücke perfektionieren.

In der Halle versammelten sich die unterschiedlichsten Bauarten – ob als Modul oder in Segmentbauweise – und Größenverhältnisse. Die Verkehre rollten im Sekundentakt über die Schienen. Alles lief wie am Schnürchen, computergesteuert versteht sich. Die Begeisterung für die Minibahnen war über alle Generationen hinweg deutlich zu spüren.

Die Flaschenwelten des Vogtländers Hubert Gehlert gehörten, wie die Modellbahnpyramide des Chemnitzer Clubs der Gehörlosen, zu den Highlights der Veranstaltung. Hubert Gehlerts Modell der Skisprungschanze Klingenthal war gut frequentiert. Ein Kettenmechanismus befördert die Skispringer auf die Spitze der Schanze.

Hunderte Meter von Gleisen befestigt auf den Anlagen bildeten die Grundlage für die Fahrten der Modellzüge.

Es gab phantasievolle und originale Nachbauten von Strecken zu bestaunen.

Die Leipziger Modellbahner vom Verein Friedrich List etwa zeigten eine Anlage, die das Saale- Eck bei der Rudelsburg in Sachsen-Anhalt in der Größe TT abbildete. Die Züge und Waggons der ca. acht Meter langen Anlage wurden mit Hilfe mehrerer Computer gesteuert.

Aber auch originalgetreue Nachbauten von Bahnhöfen waren in Döbeln zu sehen. Natürlich gab es auch Wissenswertes zu den Vorbildern der Modelle. Die Döbelner Eisenbahnfreunde dokumentierten Bahngeschichte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen