Sparkassen Fairplay Soccer Tour gastiert in Hartha

Die Sparkassen Fairplay Soccer Tour hielt am achten März zum ersten Mal in der Hartha. Die Teams auf den drei Spielfeldern in der Hartharena kamen zum größten Teil aus Waldheim, Döbeln und Hartha, um einen Platz in Dresden zu erspielen.

Da wird am Sonntag das Landesqualifikationsturnier Sachsen Ost veranstaltet. „Dafür qualifizieren sich die drei besten Teams aus den vier Altersklassen sowie die drei fairsten Teams des heutigen Turniers“, erkläuterte Marcus Frey von der Deutschen Soccer Liga Er kümmert sie sich um die Organisation der Veranstaltung und erklärt den Teams der Altersklassen 14 bis 17 und Ü18 die Regeln.

Seit 2010 agiert die Sparkasse als Hauptsponsor der Fairplay Soccer Tour. Auch Thomas Gogolla, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Döbeln unterstützt das Anliegen der Tour.

O- Ton Thomas Gogolla Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Döbeln

Neben dem Fußball-Turnier umfasst die Tour auch verschiedene Workshops zum Thema Fairplay. Dabei wurden unter anderem Schwerpunkte wie Fairplay im Sport, gesunde Ernährung, soziales Engagement, aber auch Stammzellspende und Financial Fairplay behandelt. Aber vor allem wurde fair Fußball gespielt.

O- Ton Thomas Gogolla Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Döbeln

Gewinnen wollten alle. 36 Teams nahmen in den Altersklassen 6 bis 10 und 11 bis 13 teil. Bei den Altersklassen 14 bis 17 und Ü18 waren es 19 Mannschaften. Zu einer Mannschaft gehören 3 Mit- und ein Ersatzspieler. Gespielt wir 1x 3 Minuten ohne Tormann.

Bei der Fairplay Soccer Tour stehen nicht nur Tore im Mittelpunkt. Es qualifizieren sich auch die fairsten Teams. Letztere werden mithilfe eines Punktesystems ermittelt. Jedes Team hat am Anfang eines Spiels sechs Punkte und erhält Punktabzüge für schlechtes Verhalten wie beispielsweise Fouls, Beschimpfungen oder das Verweigern des Handschlags vor und nach dem Spiel. Hat ein Team alle Punkte verloren, verliert es unabhängig vom Spielstand auch das Spiel. Die Sieger der Landesqualifikation dürfen dann am großen Finale teilnehmen, welches vom 18. bis 22. Juli in Prora auf Rügen veranstaltet wird. Auch 2017 endete dort die Tour mit einem Teilnahmerekord 20.724 Kinder und Jugendliche hatten an der Veranstaltungsreihe teilgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen