Vorlesewettbewerb Rochlitz

Insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler traten als Sieger ihrer Schulen am 28. Februar der Kreisentscheid für die Altkreise Döbeln und Mittweida des Bundesweiten Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen an.

Im Rochlitzer Ratssaal stellten sie sich der 6-köpfigen Jury und lasen aus ihren Lieblingsbüchern vor.

Dafür hatten sie je 3 Minuten Zeit. Bewertet wurden die Textauswahl, die Lesetechnik, sowie die Interpretation der Texte.

Für jede Kategorie konnten maximal 5 Punkte vergeben werden.

Nach Punktgleichheit in der ersten Runde gab es ein Stechen in Form von Lesen eines Fremdtextes. Sophie Schumann vom Freien Gymnasium Penig und Justus Morgenstern vom Lessing Gymnasium Döbeln bestritten das Leseduell.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen