Bürgermeisterdienstberatung: Landrat verabschiedet Dr. Andreas Prokop

Im Rahmen der Bürgermeisterdienstberatung verabschiedete Landrat Matthias Damm Dr. Andreas Prokop, Referatsleiter Amtsärztlicher und Sozialpsychiatrischer Dienst, Gesundheitsberatung im Gesundheitsamt.

Nach fast 40-jähriger Tätigkeit als Arzt, davon knapp 23 Jahre in den Gesundheitsämtern des Kreises Döbeln beziehungsweise Mittelsachsen, endet mit Ablauf des 30. April 2018 sein aktives Berufsleben. „Er ist eine bedeutende Instanz des öffentlichen Gesundheitswesens in Sachsen. Mit seiner Kompetenz, Engagement und Beharrlichkeit hat er viel bewegt und war in vielen Phasen ein wichtiger Ansprechpartner für die Städte und Gemeinden und Bevölkerung“, erklärt Landrat Matthias Damm. Als Beispiele nannte er unter anderem die Hochwasserkatastrophen oder die hohe Zahl an Brech-Durchfallerkrankungen durch kontaminierte Erdbeeren.

„Ich blicke auf ein sehr erfülltes und spannendes Berufsleben zurück. Die Tätigkeiten in der Herzchirurgie, Erwachsenen- und Kinderkardiologie, Gerichtsmedizin, Pathologie, Psychiatrie und als Amtsarzt waren so abwechslungs- und lehrreich, so dass ich rückblickend keinen Tag missen möchte“, resümiert Andreas Prokop. Immer wieder neue Erkenntnisse, auch Auseinandersetzungen hätten sein Wissen erweitert.

Nicht alle fachlichen Wünsche wurden erfüllt. Dazu gehören beispielsweise die Bestrebungen zur Erhaltung einer hohen Durchimpfungsrate nach der politischen Wende. Auch im Ruhestand wird er noch in mehreren Gremien der Sächsischen Landesärztekammer mitwirken.

Frau Claudia Hofmann ist Nachfolgerin für die Leitung des Referates Amtsärztlicher und Sozialpsychiatrischer Dienst im Gesundheitsamt Mittelsachsen.

Quelle: Landratsamt Mittelsachsen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*