Nationalspiel Deutschland – Tschechische Republik in Mittweida

„Mittweida international“ offerierten seit Wochen Plakate und Banner in der Stadt. Am 23. Mai um 17:00 Uhr war es dann soweit im Stadion Am Schwanenteich traf die U15 Juniorinnenauswahl auf das Team der Tschechischen Republik. Zum Saisonabschluss testet das DFB-Team die tschechischen Juniorinnen doppelt. 22 Spielerinnen hatte Bettina Wiegmann für die Testspiele nominiert war auf der Seite des DFB zu lesen. Weiterhin erwarte die Trainerin ein gut organisiertes tschechisches Team robust und zweikampfstark, das sich in den vergangenen Jahren gut weiterentwickelt hat.

Ganze sieben Minuten hatte es gedauert, da machte Emiliy Tichelkamp das 1:0. Die Antwort der Tschechinnen folgte quasi im Gegenzug, Kim Thanova erzielte das 1:1. Die deutschen Juniorinnen fand nicht richtig ins Spiel, machten es den Gästen einfach. Bis zur 32. Minute mussten die 453 zahlenden Zuschauer warten, ehe Klara Fröhlich nach Vorarbeit von Strnad das DFB Team in Führung schoss. Eine Minute vor der Halbzeitpause erhöhte Maja Strnad auf 3:1. In der zweiten Halbzeit bauten die Gäste aus der Tschechischen Republik ab, die Deutschen kamen besser ins Spiel, agierten druckvoller und waren auch in den Zweikämpfen stärker.

In der 47. Minute dann das 4. Tor für die DFB-Elf. In der 54. Minute verwandelte Josefine Neß einen Freistoß direkt. In der 72. Minute, acht Minuten vor Schluss, stellte Natasha Kowalski den 6:1 Endstand her.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*