Deutsche Juniorinnen erneut erfolgreich

Die deutschen U 15-Juniorinnen gewannen in Mittweida auch ihr zweites Testspiel gegen die Tschechische Republik. Das Team von DFB-Trainerin Bettina Wiegmann knüpfte nahtlos an die gute Leistung vom Mittwoch an.

Bereits in der 11. Minute sorgte nach herrlichem Pass von Lisanne Gräwe, Mia Büchele per Kopf für die 1:0 Führung.

Die deutsche Mannschaft – spielerisch klar überlegen – war immer präsent, zeigte sich robust und zweikampfstark. Sie ließen den Gästen wenige Chancen so wie hier.

Kurz vor der Pause, in der Nachspielzeit, erhöhte Carlotta Wamser nach Vorarbeit von Leonie Stör auf 2:0.

Auch in der zweiten Halbzeit blieben die deutschen U 15-Juniorinnen das bessere Team. Annika Wohner machte in der 47. Minute das 3:0 und bekommt hier Unterstützung von der tschechischen Keeperin.

Die zeigte sich auf dem Posten, als Natasha Kowalski aus etwa 18 Meter Entfernung abzog. Die Wiegmann-Elf ließ quasi wenig Gegenwehr zu, vergaß sich aber zu belohnen.

In der 62. Minute aber behielt Muriel Kroflin nach einem Eckball die Übersicht und machte den Sieg schließlich perfekt.

Mit dem 4:0 setzte sich das deutsche Team verdient im Stadion am Schwanenteich in Mittweida durch und gleichsam den Schlusspunkt auf die Saison.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*