Arbeitslosenzahlen im Mai

Zum Vormonat April reduzierte sich die Arbeitslosigkeit im Landkreis Mittelsachsen weiter um 297 Personen oder 3,4 Prozent. Im Mai waren 8.565 Frauen und Männer arbeitslos (Vormonat: 8.862). Im Vergleich zum Vorjahr liegt die Arbeitslosigkeit um 7,8 Prozent bzw. 724 Personen niedriger. Die Arbeitslosenquote verringert sich auf 5,3 Prozent (Vormonat: 5,5 Prozent). Vor einem Jahr lag sie bei 5,7 Prozent.

In Freiberg sank der Arbeitslosenbestand zum Vormonat um 82 Personen. 2637 Menschen sind hier ohne Arbeit. Das sind 208 Personen weniger als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,3 Prozent.

In der Region Hainichen sind 1.523 Personen offiziell arbeitslos gemeldet. Das sind im Vergleich zum Vormonat 60 Arbeitslose weniger. Zum Vorjahr sank die Zahl um 218 Personen. Die Arbeitslosenquote sinkt auf 5,0 Prozent.
In Flöha fiel die Arbeitslosenzahl im Vergleich zum Vormonat um 14 Personen. Die Zahl der Arbeitslosen liegt bei 878 Personen. Das sind in Flöha 5 weniger als im Mai letzten Jahres. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,7 Prozent.
In Rochlitz reduzierte sich der Arbeitslosenbestand im Vergleich zum Vorjahr um 148 Personen. 1.275 Menschen waren als erwerbslos registriert. Das sind 73 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,3 Prozent.

In Döbeln waren 2.252 Personen im Mai 2018 arbeitslos gemeldet. 68 weniger als mehr als im April und 145 weniger als im vergangenen Jahr. Die Arbeitslosenquote fiel auf 6,8 Prozent.

Quelle:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen