Kreisgebietsreform

Als die Verwaltungs- und Funktionalreform am 01. August 2008 in Kraft trat, war das auch die Geburtsstunde des Landkreises Mittelsachsen. Darin vereint wurden die ehemaligen Kreise Döbeln, Freiberg und Mittweida. Es entstand ein Landkreis mit einer Fläche von 2112 km² und einer Einwohnerzahl von mehr als 320.000 Einwohnern. Das Korsett, welches den Mittelsachsen von oben verpasst wurde, tragen die unterschiedlich gern. Eine Erfolgsgeschichte ist bis heute nicht erkennbar, Fortschritte aber schon.

. . .

Das Thema 10 Jahre Mittelsachsen beschäftigt uns weiter. Wir befragten auch Landrat Matthias Damm dazu. Den Bericht dazu sehen Sie in der nächsten Woche.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen