2. Lauf für seelische Gesundheit in Mittweida

Mittweida war am Mittwoch Austragungsort für den zweiten Lauf für seelische Gesundheit. 70 Läufer nahmen daran teil. Beim Lauf konnten sie eine Distanz von je 400, 1200 oder 2000 Metern auswählen. Eine Zeiterfassung und Leistungswertung erfolgt dabei nicht. Hauptanliegen des Laufes ist es, durch Bewegung über Krankheitsbilder aus den Bereichen Psychiatrie und Sucht ins Gespräch zu kommen.

Eine Initiatorengruppe, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Geschäftskreises Soziales und Gesundheit des Landratsamtes Mittelsachsen, des Sport- und Kulturbetriebes der Stadt Mittweida, des Kreissportbundes Mittelsachsen und des „Vereins für Betreutes Wohnen Mittweida, organisierten diesen Lauf. Im Anschluss an die Laufveranstaltung gab es einen Fachvortrag über psychische Erkrankungen und Möglichkeiten von deren Bewältigung.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen