Preisverleihung zum Wettbewerb „Sterne des Sports“

Der „Stern des Sports“ 2018 in Bronze ging an den TSV Fortschritt Mittweida.

Aus den Händen von Benjamin Kahlert, Geschäftsführer des Kreissportbundes konnten Vertreter des Vereins den Pokal und 1000 Euro Siegprämie in Empfang nehmen. Der TSV Fortschritt Mittweida hatte die Jury mit seinem Sportangebot „Sommercamp der Sportjugend“ überzeugt.

Auf den zweiten Platz kam der Hippo e.V.. Er engagiert sich durch therapeutisches Reiten für behinderte Menschen. Die Abteilung Boxen des SV Germania Mittweida 1897 e.V. erzielte mit seinem Angebot für Kinder, Jugendliche und Frauen den dritten Platz. Die Plätze zwei und drei erhielten ebenfalls die „Sterne des Sports“ in Bronze und ein Preisgeld von 750 Euro und 500 Euro.

Aber auch die anderen Vereine, der insgesamt 10 Bewerber wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement geehrt. Sie erhielten jeweils einen Förderpreis in Höhe von 100 Euro.

Die Auszeichnung der Preisträger und Teilnehmer am Wettbewerb „Sterne des Sports“ auf regionaler Ebene erfolgte am Dienstagabend im Talgut Lauenhain.

Mit den Sternen des Sports werden gesellschaftlich engagierte Vereine auf regionaler Ebene geehrt. Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den Volksbanken und Raiffeisenbanken wird der Preis bereits seit 2004 vergeben.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen