Wieder im Spielplan: Der Vorname

Am Samstag, den 6.10. um 19.30 Uhr kehrt „Der Vorname“ auf die Döbelner Bühne zurück: Ein lauer Sommerabend in Paris, auf einer Dachterrasse treffen sich Freunde und Verwandte zum Abendessen. Mit dabei ist der werdende Vater Vincent (Martin Ennulat), der es liebt, die anderen Gäste mehr oder weniger geschmackvoll zu provozieren. Und eine seiner Provokationen ist der angekündigte Vorname des erwarteten Kindes.

Es entsteht heftiger Streit, langjährige Beziehungen drohen zu zerbrechen – wie in jeder guten Komödie spitzt sich die Lage dramatisch zu, Konflikte und Verdächtigungen, die jahrelang verborgen blieben, kommen nun zur Sprache. Und da es ja nur das Leben der anderen ist, können sich die Theaterbesucher auch noch darüber amüsieren.

Damit sich die Besucher nicht wie die Personen auf der Bühne streiten, sondern im Gegenteil zusammengeführt werden, gilt für diese Vorstellung „2 für 1“: Beim Kauf einer regulären Karte gibt es eine zweite der gleichen Kategorie kostenlos dazu.

Quelle: Mittelsächsische Theater und Philharmonie gemeinnützige GmbH

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen