Germania zahlt Lehrgeld in der Landesliga

Der Aufsteiger SV Germania Mittweida musste am 4. Spieltag in der Sachsenliga beim Tabellenführer FC 1910 Lößnitz antreten. Vor 110 Zuschauern pfiff Schiedsrichter Sebastian Runge die Partie an.

In der 86. Minute schlug der Fußballadel erneut zu. Cedric Graf krönte seinen Arbeitstag mit diesem sehenswerten Treffer. Die Vorarbeit leistete Marcel Becher.

Das 3:0 war gleichzeitig der Endstand. Die Gäste von der Zschopau sind um eine Erfahrung reicher und haben über Kampf das Spiel fast eine Halbzeit lang offen gehalten und ein Debakel wie in Pirna verhindert.

In Sachen Spiel über die Außen konnten sie obendrein noch viel Know How mitnehmen.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen