Veranstaltungstipp für Bauherren und Sanierer

Die ehemalige Fabrikantenvilla der Gückelsberger Baumwollspinnerei ist heute ein multifunktionales Gebäude in frischem Gewand. Unter ihrem Dach vereinen sich Trauungssaal, Küchenatelier, Werbeagentur und noch vieles mehr. Am 27. Oktober zeigt sich die Villa wieder einmal von einer ganz anderen Seite.

Von 11 bis 15 Uhr geht es am letzten Samstag des Monats dann speziell um das Bauen und Sanieren im ländlichen Raum. Die Nestbau-Zentrale gastiert mit der Veranstaltung „ländliches Bauen“ in den liebevoll restaurierten Räumen der Villa und bringt viele Handwerker, Experten und Baufachleute mit. Wer also vor der Entscheidung steht, mit dem Bau oder der Sanierung eines Haus ebenfalls einen Bund fürs Leben einzugehen oder schon mitten in verschiedenen Bauphasen steckt und noch den ein oder anderen Ratschlag benötigt, ist hier herzlich willkommen.

Mit mehr als 10 Ausstellern und 7 Referenten ist es auch das Highlight der diesjährigen Veranstaltungsreihe. In der Villa stellen sich am 27.10. u.a. Treppenbauer, Architekten, Zimmerer und Restauratoren mit ihren Leistungen vor. Für die Besucher stehen auch Experten für alternative Energie- und Heiztechnik, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie moderne Umwelttechnik zur Verfügung. Vom Keller bis zum Dach können quasi alle Fragen beantwortet werden.

Ab 11 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einer kurzen Begrüßung und ersten Impulsvorträgen. Weiter geht es mit einer Führung durch das schöne Haus, persönlich begleitet von der Inhaberin Dr. Sylva-Michèle Sternkopf. „Wir freuen uns schon, unsere schöne Villa auch für Bauherren und Familien zu zeigen, die mit dem Gedanken spielen, eine Bestandsimmobilie auf dem Land zu erwerben. Sicher ist damit immer viel Arbeit und Mühe verbunden, aber ich zeige den Besuchern gern, was man aus alten Schätzen zaubern kann, wenn man die richtige Unterstützung bekommt“, sagt Frau Sternkopf zur bevorstehenden Veranstaltung.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt und alle kleinen Nestbauer können Fachwerkhäuser im Miniformat basteln oder in der Mal-Ecke verweilen, während Mama, Papa, Oma oder Opa sich in Ruhe informieren. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite der Nestbau-Zentrale unter www.nestbau-mittelsachsen.de.

Quelle: Landratsamt Mittelsachsen

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen