Ehrung Feuerwehrjubilare Mittelsachsen 2018

Am vergangenen Freitag fand die erste von drei Auszeichnungsveranstaltungen der Feuerwehrjubilare 2018 im Landkreis Mittelsachsen statt. In den Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises sind mehr als 5.000 Kameradinnen und Kameraden in 53 Gemeinde- und 216 Ortsfeuerwehren organisiert. Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Altkreis Mittweida waren zu ihrer Ehrung in den Gasthof Roter Hirsch nach Claußnitz geladen.

Zu Beginn der Veranstaltung verlieh der 2. Beigeordnete des Landrates Jörg Höllmüller an zwei Kameraden das sächsische Feuerwehrabzeichen als Steckkreuz. Weiterhin werden für 25 Jahre ehrenamtlichen Dienst mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen am Band in Silber – 74 Kameraden im Landkreis, davon 33 aus dem Bereich Mittweida und 8 aus Döbeln geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr werden im Landkreis Mittelsachsen 84 Kameradinnen und Kameraden mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen am Band in Gold geehrt. 22 davon kommen aus dem Bereich Mittweida, 14 aus dem Bereich Döbeln.

Die Ehrenplakette des Landkreises Mittelsachsen für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr erhalten in Mittelsachsen 52 Kameraden. Aus dem Bereich Mittweida werden 28 Kameradinnen und Kameraden und aus dem Bereich Döbeln 6 geehrt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr werden mit der Ehrenplakette aus Porzellan 73 Kameradinnen und Kameraden, davon 29 aus dem Raum Mittweida und 13 aus Döbeln, ausgezeichnet.

Zusätzlich werden 14 Helfer des DRK bzw. der Johanniter-Unfallhilfe für ihre langjährige Arbeit geehrt. Am 2. November findet die Ehrung der Kameradinnen und Kameraden aus dem Raum Döbeln und am 23. November die Ehrung für den Bereich Freiberg statt.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen