in 100 Tagen öffnet die Landesgartenschau

Der Countdown läuft – in 100 Tagen öffnet die 8. Sächsische Landesgartenschau in Frankenberg/Sa. ihre Pforten

Bis zum Beginn des Gartenfestivals „Frankenberg – natürlich mittendrin“ am 20. April 2019 wird überall – auf dem Gartenschaugelände, in den
Planungsbüros, im Rathaus sowie in der Geschäftsstelle der Landesgartenschau – auf Hochtouren gearbeitet. Bei der Blumenhalle müssen beispielsweise die Fassade verschlossen und der Innenausbau durchgeführt werden. In den Außenbereichen werden neben den Pflasterarbeiten vor allem noch Pflanzungen vorgenommen.

In allen Bereichen werden weiterhin Beete der Wechselflorflächen angelegt sowie Gehölze gepflanzt. Während die Blumenzwiebeln für den Frühjahrsflor bereits im Herbst gesetzt wurden, kommen die Frühjahrsblüher erst im April, also kurz vor der Eröffnung in die Erde. Bei den Spielplätzen geht es auch bei den aktuellen Temperaturen gut voran; so wurden die Geräte des Sparkassen-Kletterparks und des Wasserspielplatzes aufgestellt.

Des Weiteren haben die Gartenbau-Betriebe mit dem Anlegen der Themengärten begonnen. Alle Baumaßnahmen liegen gut im Zeitplan.
Der Vorverkauf der Dauerkarte für die Landesgartenschau ist beendet und hat mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen. Bis zum 28.12.2018
wurden insgesamt 4.696 Dauerkarten zu dem vergünstigten Vorverkaufspreis von 64 Euro sowie mehr als 7400 Tageskarten verkauft.

Während des Gartenfestivals können die Besucher an zwei Bühnenstandorten mehr als 300 Veranstaltungen erleben. Höhepunkte sind voXXclub (20.April), Firebirds (22. April), Linda Feller (04. Mai), Rudy Giovannini (12. Mai), die Hochseiltruppe Geschwister Weisheit (01. und 02. Juni), ROCK meets CLASSIC mit der Vogtland Philharmonie & Abschlussfeuerwerk (06. Juli), Frank Schöbel (04. August), Gerhard Schöne (11. August), Big Band der Bundeswehr (05. September), Sportwochenende (07. und 08.September).

Alle diese Veranstaltungen, welche im eintrittspflichtigen Bereich der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. gGmbH angeboten und präsentiert werden, sind im Ticketpreis kostenfrei enthalten. Einzige Ausnahme bildet die Sonderveranstaltung „Leuchtende Gärten“ in den Paradiesgärten
Mühlbachtal vom 20. September bis 05. Oktober 2019,
https://lgsfrankenberg.de/events/, bei der das Mühlbachtal in den nächtlichen Stunden erlebt werden kann.

Schulen und Kindertageseinrichtungen werden demnächst Post von der Landesgartenschau erhalten; Der Angebotskatalog des Grünen
Klassenzimmers befindet sich aktuell im Druck. Das Grüne Klassenzimmer ist ein Bildungsangebot der sächsischen Landesgartenschauen zu Naturund Umweltthemen. Die Kurse richten sich an Schulklassen aller Jahrgänge und Schulformen, an Kindergärten und Jugendgruppen. Die
Unterrichtseinheiten dauern in der Regel 90 Minuten und finden als „Unterricht im Freien“ statt. Die Themenbereiche lauten beispielsweise
„Wald und Forst“, „Landleben, Landwirtschaft und Ernährung“ sowie „Wasser, Boden und Abfall“.

Ein Programmheft mit allen Veranstaltungen und ein aktualisierter Flyer sind ebenso in Arbeit wie die Gestaltung der Eröffnungsfeier.
Die 100 Tage bis zur Eröffnung der Landesgartenschau Frankenberg/Sa. nutzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch dazu, noch einmal kräftig
die Werbetrommel zu rühren. Hierzu werden sie u. a. auf diversen Reiseund Gartenmessen in der Region vertreten sein. Am kommenden Wochenende präsentieren sie sich auf der Reisemesse Zwickau und vom 25. bis 27. Januar auf der Reisemesse Dresden sowie im März wieder beim „Chemnitzer Frühling“ und der Messe „Dresdner Ostern“.

Quelle: Landesgartenschau Frankenberg/Sa. gemeinnützige GmbH

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen