Neue Fahrzeugflotte für Katastrophenschutz in Sachsen

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat am Donnerstag (24. Januar) in Dresden 26 Spezialfahrzeuge an Einheiten des Katastrophenschutzes im Freistaat Sachsen übergeben. Die Fahrzeugflotte hat einen Gesamtwert von rund 6,7 Millionen Euro und wird auf die Landkreise und Kreisfreien Städte verteilt.

Bei den neuen Fahrzeugen handelt es sich um zwölf Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge, kurz HLF 10 und 14 Gerätewagen-Versorgung, kurz GW-V. Perspektivisch werden in jedem der zehn Landkreise im Freistaat zwei HLF 10 und drei GW-V stationiert. Die drei Kreisfreien Städte erhalten jeweils einen GW-V.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen